Gerichtsurteile zum Medizinrecht, Patientenrecht und Arzthaftungsrecht

Hier finden Sie Gerichtsurteile zum Thema Medizinrecht, Patientenrecht und Arzthaftungsrecht. Die Urteile sind jeweils in kompakter und leicht verständlicher Form zusammengefasst.

Schmerzensgeld nach Amputation eines Hodens iHv 18.000 EUR
Urteil 5 U 85/01 OLG Köln vom 23.1.2001

Schmerzensgeld für falsch zusammengewachsenen Arm nach Arztfehler
Urteil 6 O 115/07 LG Karlsruhe vom 20.2.2009

Schmerzensgeld bei einem schweren Hirnschaden eines 4 Jährigen Mädchens
Urteil 20 U 157/10 KG Berlin vom 16.02.2012

Schmerzensgeld i.H.v. 40.000 EUR für unnötige Nervdurchtren­nung im Arm und anschliessender nötig gewordener Amputation der Hand
Urteil 1 U 45/02-10 OLG Saarbrücken vom 28.01.2004

Schmerzensgeld .H.v. 220.000 EUR für eine Rückenoperation, die durch einen Arztfehler zu einer Querschnittslähmung führte
Urteil 3 U 264/03 OLG Hamm vom 07.07.04

Ärztlicher Behandlungsfehler führte zu Ablösung der Netzhaut und Verlust des Sehvermögens
Urteil 26 U 28/13 OLG Hamm vom 21.02.2014

Schmerzensgeld bei Nichterkennung von Magenkrebs, welcher zum Tod der Patientin führte
Urteil 3 U 73/98 OLG Hamm vom 24.02.1999

Schmerzensgeld für ein schwerst behindertes Baby nach zu spät eingeleitetem Kaiserschnitt
Urteil U 459/09 OLG Jena vom 14.08.2009

Schmerzensgeld i.H.v. 700.000 EUR für Geburtsschaden mit 100%tiger Behinderung eines Babys
Vergleich vor dem Senat des OLG Frankfurt vom 30.05.2014

Schmerzensgeld für Trümmerfraktur Halswirbel mit drohendem Querschnittssyndrom
Urteil 5 U 11/97 OLG Oldenburg vom 22.04.1997

Belassen eines Bauchtuchs im Darm des Patienten nach Darm-OP
Urteil 26 U 30/12 OLG Hamm vom 18.1.2013

Starke Behinderung eines Kindes durch einen nicht rechtzeitig behandelten Wasserkopf
Urteil 4 O 538/01 LG Aurich vom 18.11.2005

Kalziummangel des Patienten führt zu neurologischen Folgen in der Artikulationsfähigkeit, Atmung und in der Feinmotorik
Urteil 1 U 1633/10 OLG München vom 14.10.2010

Schmerzensgeld für zu spät erkannten Brustkrebs einer Patientin
Urteil 3 U 57/13 OLG Hamm vom 12.08.2013

Oberkieferprothese einer Zahnarzt-Patientin führte zu starken Zahnfleischanschwellungen
Urteil 1 U 4579/07 OLG München vom 28.04.2010

Operation eines gebrochenen Handknochens führte zu bleibenden Schäden und Schmerzensgeld i.H.v. 15.000 EUR
Urteil Az. 26 U 145/12 OLG Hamm vom 5.11.2013

Hirnschädigung bei Geburt von Zwillingen und weitere gesundheitliche Probleme führen zu Schmerzensgeld und Rente
Urteil Az. 27 U 47/92 OLG Köln vom 2.12.1992

Tod eines Patienten durch Herzversagen aufgrund einer Lungenentzündung
Urteil Az. 1 O 266/05 LG Detmold vom 26.3.2007

Schmerzensgeld für Wundausbreitung im Fuß eines Mannes nach Operation
Urteil Az. 5 U 68/05 OLG Oldenburg vom 15.11.2006

Mangelhaftes Einsetzen einer künstlichen Hüftprothese führte zu Oberschenkelbruch einer Patientin
Urteil Az. 5 U 42/94 OLG Köln vom 16.2.1995

60.000 EUR Schmerzensgeld für Erblindung nach Hirnschlag
Urteil 2 O 575/04 OLG Osnabrück vom 11.04.2007

Schmerzensgeld für Beinamputation einer Patientin aufgrund einer Medikamentenunverträglichkeit (Arthrose, Thrombose)
Urteil 1 U 22/00 OLG Celle vom 28.5.2001

Schwerstbehinderung eines Patienten nach Darmoperation führte zu Schmerzensgeldzahlung
Urteil 7 W 28/05 OLG Karlsruhe vom 24.6.2005

Berufsunfähigkeit eines Patienten nach Armoperation
Urteil 27 U 140/88 OLG Köln vom 2.4.1990

Verlust des Geruchssinns einer Patientin infolge einer Nasenscheidewandoperation
Urteil 27 U 42/92 OLG Köln vom 17.2.1992

Schmerzensgeld für Brustabnahme aufgrund Brustkrebs Behandlungsfehler
Urteil 14 O 402/05 LG Coburg vom 14.4.2009

20.000 EUR Schmerzensgeld für Verletzung der Speiseröhre nach Bandscheiben OP
Urteil 26 U 182/13 OLG Hamm vom 23.10.2015

 
Gerichtsurteile Medizinrecht